Fake Piercing

 
1 2 3 >
 

Fakeplugs als harmlose Alternative

Wenn Ihr unschlüssig seit ob Ihr Euer Ohrloch überhaupt dehnen wollt ist der Fakeplug oder Fake Expander ideal um Euch vorzustellen, wie Ihr mit einem richtigen Plug Piercing oder Expander aussehen würdet. Vergesst nicht: ist Euer Ohrloch einmal auf eine bestimmte Größe gedehnt, wächst es nicht mehr so schnell zusammen – manche wachsen auch gar nicht mehr zusammen! Andere von Euch gewöhnen sich vielleicht auch an ihren Plug und werden seiner überdrüssig?

Auch wenn der Expander vorrangig ein Werkzeug auf dem Weg zum echten Plug sein sollte, hat er sich als alternatives Schmuckstück bewährt. Im Fake Expander findet nun auch der klassische Expander sein Double – ebenso wie den Fake Plug könnt Ihr ihn tragen ohne Euer Ohrloch wirklich zu dehnen.

Mit dem Fakeplug und Fake Expander könntet Ihr also testen ob der Look überhaupt zu euch passt.

Was ist genau ein Fake Plug?

Wie der Name schon sagt ist der Fakeplug ein unechter Plug der Euch eine gute Alternative zum gedehnten Ohrloch bietet. Anders als Plug und Expander kann der Fake Plug in einen herkömmlichen Stichkanal mit besonders geringem Durchmesser eingesetzt werden. Der Durchmesser des Stichkanals entspricht dabei i.d.R dem eines konventionellen Ohrrings. Die sichtbaren Flächen des Fake Plugs können genauso gestaltet sein wie die eines echten. Der Unterschied besteht also nur in der Bauform des nicht sichtbaren Teils eines klassischen und eines Fake Piercings.

Anstatt nun Ohr Plugs aus einem Guss zu tragen, werden zwei flache Scheiben über einen Stab miteinander verbunden. Dieser Stab wird durch das Ohrloch geführt und die zwei Scheiben verschließen den Fakeplug an beiden Enden. Von außen seht Ihr dann bloß noch die zwei Oberflächen – so wie beim echten Plug auch. Für eine detailliertere Beschreibung schaut euch die Infos unter Piercing Formen an.

Und Fake Expander?

Man ahnt es bereits: Der Fake Expander funktioniert genauso wie der Fake Plug. Auch hier sind zwei sichtbare Teile des Expanders über einen kleinen Stab miteinander verbunden. Dieser Stab führt durch das Ohrloch und bleibt von außen natürlich unsichtbar. Die Atrappe ist von einem echten Expander nicht mehr zu unterscheiden.

Fake Expander sind mittlerweile stark verbreitet - wir hoffen jedoch, dass die Mehrzahl der Expander immer noch echt sind. Wenn Ihr euch unsicher seit, ob Euer Gegenüber nur ein Fake Expander trägt, müsst Ihr ihm schon ans Läppchen greifen.

Geduld ist die Kunst nur langsam wütend zu werden

Ein gedehntes Ohrloch braucht jede Menge Zeit und Sorgfalt, ohne diese Disziplin solltet Ihr auch gar nicht erst damit anfangen. Wer von Euch dafür zu ungeduldig ist kann auf den Fakeplug oder Fake Expander zurückgreifen. Den Look eines Flesh Tunnels werdet Ihr damit nicht erreichen, aber ein sauber ausgerichteter Fake Plug ist von einem richtigen kaum zu unterscheiden.

Die meisten Mitglieder unserer Community würdigen jedoch die Umstände, die eine Dehnung des Ohrlochs mit sich bringt - um den echten Plug Hype zu leben, sollte Euer langfristiges Ziel jedoch nicht in Fakeplugs und Fake Expander bestehen.

Auch wenn viele ihre Expander oder Plugs am liebsten den ganzen Tag tragen würden, gibt es Situationen in denen er Euch vielleicht unangenehm scheint? Obwohl wir von unseren Mitmenschen die nötige Toleranz erwarten sollten gibt es wohl immer wieder einen konservativen Chef um dessen Willen wir auf einen großen Plug Piercing verzichten müssten. Vielleicht seit Ihr aber auch ein absoluter Piercing Liebhaber, nur eben nicht jeden Tag? 

Zu jung? Fakeplugs und Fake Expander als Kompromiss

Seit Ihr noch minderjährig und habt besonders führsorgliche Eltern, die Euch nicht erlauben wollen euer Ohr zu dehnen, habt Ihr mit dem Fake Plug und Expander einen Trumpf in der Hand. Ein geeigneter Kompomiss zwischen der Zeit in der Ihr Euch einen richtigen Plug wünscht, ihn aber noch nicht tragen könnt. Für nähere Infos hierzu klickt auf Gesetze zu Piercings.

Ein Fakeplug kann, ebenso wie ein Fake Expander, ohne Probleme eingesetzt werden und zu jeder Zeit und ohne Nachwirkungen wieder entfernt werden, vorrausgesetzt Ihr habt bereits einen geeigneten Stichkanal z.B. durch einen Ohrring. Auf jeden Fall könnt Ihr Gesundheitsrisiken und Schmerzen mit Fakeplugs aus dem Weg gehen.

 

Werde Facebook Fan von tunnelpiercing.de