Flesh Tunnel zurück dehnen

Tunnel Piercing Mann gruebelnd über Silikontunnel zum Ohrdehnen.

Zurückdehnen

Kann man Flesh Tunnel auch zurückdehnen?

JA! Man kann ein gedehntes Piercing auch wieder zurückdehnen. Hier solltet Ihr jedoch einige Dinge beachten. Damit ist zunächst nicht gemient, dass Ihr Euer Tunnel oder Plug Piercing einfach aus dem Ohrloch nehmt und abwartet. Macht das niemals! Ihr tragt sonst das Risiko, dass sich Euer Ohrloch verformt und dann nicht gleichmäßig kleiner wird. Würdet Ihr das von 20mm auf 0mm so machen, bestünde ein enormes Risiko, dass ein hässliches narbenartiges Bild zurückbleibt. Ihr habt genrell die Möglichkeit mit Eurem Dehnstab zu arbeiten. Eine gute Alternative sind hier auch die Dehnsicheln. Aber auch mit Plug und Tunnel Piercings kann man erfolgreich zurückdehnen. In diesem Abschnitt erfahrt Ihr wie und worauf es zu achten gilt.

Zurückdehnen am bestem mit dem Dehnstab

So wie Ihr hoch gedehnt habt, so solltet Ihr auch eigentlich zurückdehnen. Der Dehnstab ist immer noch die beste Alternative um die Spannung in Eurem Ohrloch optimal kontrollieren zu können. Ihr reduziert einfach Stück für Stück den Umfang des Dehnstabes im Ohrloch um dieses zurückzudehnen. Natürlich wollen viele von Euch nicht zu viel mit dem Dehnstab arbeiten. Weiter unten findet Ihr Ideen wie es auch ohne geht und worauf Ihr achten müsst. Eine super Alternative gerade beim zurückdehnen ist die Dehnsichel. Im Gegensatz zu einem Dehnstab könnt Ihr sie besser über den Tag tragen. Das Gewicht einer Dehnsichel ist beim Tragen besser ausbalanciert und auf das Ohrloch verteilt. Entscheidet Euch aber unbedingt für ein leichtes Piercing! 

Wie sollte man richtig zurückdehnen?

Genauso wie Ihr Euch hoch gedehnt habt, so geht’s auch wieder zurück. Das Dehnen ist keine Einbahnstraße wenn man weiß wie es funktioniert. Habt Ihr Euch einmal hoch gedehnt solltet Ihr auch noch einige Tunnels und Plugs von früheren und kleineren Dehnschritten im Repertoire haben. Die kommen jetzt wieder zum Einsatz! Fangt einfach an ein Piercing der nächst kleineren Dehnstufe zu tragen. Habt Ihr z.B. ein 20mm Tunnel Piercing, nehmt Ihr einen 18mm Tunnel und tragt diesen. Normalerweise sollte das Ohrloch dann nicht zu groß sein um auch einen Tunnel der etwas kleiner ist tragen zu können. Ihr tragt dieses Piercing dann so lange bis Ihr wieder einige ordentlich Spannung auf dem Ohrloch spürt. Versucht von Zeit zu Zeit dann einen Tunnel der wieder nächst kleineren Stufe einzusetzen. Ihr nehmt Euch also in unserem Beispiel nun den 16mm Tunnel und schaut ob er in Eurem Ohrloch bleibt und eine geringe Spannung bekommt. Wenn ja könnt Ihr mit dieser Größe weiter zurückdehnen. Wenn nicht müsst Ihr eben entsprechend länger warten. Vergesst nicht: Das dauert bei jedem unterschiedlich lange! Werdet nicht ungeduldig sondern macht einfach diszipliniert weiter.

Was wenn das Ohrloch zu groß für ein kleineres Tunnel Piercing ist?

Besonders bei großen Größen kann es passieren, dass Ihr z.B. bei 25mm seit und die nächst kleinere Stufe dann 22mm sind. Der Sprung kann hier so groß sein, dass der kleinere Tunnel keinen Halt mehr im Ohrloch findet. Das gleiche kann Euch natürlich auch bei kleineren Größen und auch bei Abständen von nur 2mm passieren. Was jetzt? Hier gibt es einige Tricks die Ihr kennen solltet. -Eine hervorragende Idee ist eine Abwandlung der Teflon Klebeband Dehn-Methode! Teflon ist ein hervorragendes Material beim Ohrloch dehnen. Beim zurückdehnen könnt Ihr einfach das nächst kleinere Piercing nehmen und es mit diesem Klebeband umwickeln. Ihr wickelt so viele Lagen Klebeband um den Tunnelrand, bis der Tunnel genauso dick ist wie Ihr ihn haben wollt. Bleiben wir beim Beispiel von 20mm. Wollt Ihr Euer Piercing von 20mm auf 18mm zurückdehnen und das 18mm Piercing sitzt nicht recht im Ohrloch, wickelt Ihr so viel Klebeband um den Rand bis das Piercing einen Umfang von 19mm hat. Damit sollte es dann gehen und das Klebeband sieht ohnehin niemand.

Mit welchem Material zurückdehnen?

Generell müsst Ihr immer das Material nehmen mit dem Ihr Euch wohl fühlt und bereits positive Erfahrungen gemacht habt. Jedoch können einige Tunnel Materialien mehr von Vorteil sein als andere. Gerade beim zurückdehnen ist folgendes wichtig: Die eine konstante und gleichmäßig verteilte Spannung auf das Ohrloch ist von entscheidender Bedeutung. Beim zurückdehnen wählt Ihr ein Piercing mit einer geringeren Größe als Euer Ohrloch eigentlich gewohnt ist. Also lässt auch die Spannung nach. Wenn Ihr nun ein schweres Piercing nehmen würdet kann es nicht optimal fixiert werden. Schwere Piercings brauchen immer etwas mehr Spannung als leichte. Wählt also lieber keinen Stahl Tunnel beim zurückdehnen. Auch Holz ist nicht unbedingt optimal geeignet. Solche Materialien wählt man im allgemeinen für ein gleichbleibend großes Ohrloch. Veränderungen sollten dann schon mit flexibleren Materialien erreicht werden. Silikon Eyelets und Tunnels sind eine gute Wahl beim zurückdehnen.

Kann man einen Flesh Tunnel wieder vollständig zurückdehnen?

JA! Ihr könnt Euren Flesh Tunnel und Plug auch wieder zurückdehnen. Bedenkt aber, dass es hier individuelle Unterschiede gibt und man nur schwer allgemeine aussagen treffen kann. Der eine von Euch dehnt sein Ohrloch in kürzester Zeit und kann es auch schnell wieder zurückdehnen, während es bei einem anderen doppelt so lange dauert. Auch ein Arzt kann euch hier nicht sagen wie lange das Ganze dauert und wo die Grenze ist. Wenn Ihr also genaue Zahlen aufschnappt wie lange das zurückdehnen dauert und bis zu welcher Ohrloch Größe es noch funktioniert, dürft Ihr diese nie zu genau nehmen. Geht also kritisch mit dem Thema um! Seit Ihr Euch nicht sicher ob Ihr Euer Ohrloch für immer behalten wollt, solltet Ihr also deutlich unter der Grenze von 10mm bleiben um sicher zu gehen. Viele setzen hier "better save than sorry" auf 8mm Flesh Tunnel. Theoretisch ist jedoch auch das keine 100% Garantie.

Wo ist die Grenze beim kompletten zurückdehnen?

Beim zurückdehnen hat sich die 10mm Grenze als guter Erfahrungswert gezeigt. Mit dieser Grenze ist gemeint, dass bis 10mm eigentlich keiner bzw. kaum jemand Probleme haben sollte, sein Ohrloch wieder vollständig zurückzudehnen. Die meisten können Ihr Tunnel Piercing jedoch auch locker von 12mm, 14mm und 16mm wieder komplett zurückdehnen. Und immer noch viele schaffen es auch von wesentlich größeren Größen zurück. Mehr Infos gibt’s unter Flesh Tunnel zuwachsen lassen

 

Werde Facebook Fan von tunnelpiercing.de