KNOCHEN Flesh Tunnel

Tunnel Piercing Mann hält beide Daumen hoch. Vor und Nachteile zu Piercing Materialien!

Pro & Contra!

Ohrschmuck aus Knochen ist wahrscheinlich das älteste Schmuckmaterial überhaupt. Es ist organisch und erfordert keinen aufwändigen Herstellungsprozess. Als Piercing Material werden die Knochen unterschiedlichster Lebewesen genutzt, es bietet sich aufgrund der festeren Struktur an die Knochen größerer Lebewesen zu nutzen. Im Rahmen unserer Horn Tunnels wird das Horn von Wasserbüffeln genutzt. Diese Knochen bieten ebenfalls gute Voraussetzungen um als Piercing Material Verwendung zu finden.



Knochen

Mal anders: Tunnel aus Büffelknochen sind der Hingucker. Ihre einzigartige Textur erzielt mit Sicherheit die gewünschte Stilwirkung. Knochen ist meist gut verträglich und ein sehr robustes organisches Material. 

Vorteile von Knochen:

Ein Plug oder Tunnel aus Knochen hat v.a. den Vorteil, dass das Piercing Material organisch ist. Viele synthetische Stoffe können Eure Haut reizen, bei Knochen braucht Ihr Euch hierbei i.d.R. nicht zu sorgen. Außerdem ist Knochen Robust und hat eine individuelle Textur, die Eurem Piercing einen tollen Look verspricht. Gegenüber Witterungsverhältnissen habt Ihr mit Knochen ein vergleichsweise resistentes Piercing Material gewählt.

Nachteile von Knochen:

Der Knochen Tunnel könnte bei Beschädigung splittern. Knochensplitter bergen ein erhöhtes Verletzungsrisiko und selbst kleinste Risse in der Struktur können solche Verletzungen herbeiführen. Bisher ist das Piercing Material noch wenig etabliert und es scheint schwer entsprechende Angebote zu finden. Auf tunnelpiercing.de findet Ihr bisher zumindest einen hochwertigen Knochentunnnel.

 

Werde Facebook Fan von tunnelpiercing.de