STEIN Flesh Tunnel

Tunnel Piercing Mann hält beide Daumen hoch. Vor und Nachteile zu Piercing Materialien!

Pro & Contra!

Obwohl es hierzu einige interessante Ausnahmen gibt, sind Mineralien im Allgemeinen anorganisches Piercing Material. Steine sind Festkörper mit unterschiedlichsten Strukturen, dabei bestehen alle Steinformen wiederum aus unterschiedlichen chemischen Verbindungen. Alle diese chemischen Verbindungen sind i.d.R. ungefährlich für Eure Haut.

Besonders für Plug Piercings und Dehnstäbe bzw. Expander ist Stein ein sehr beliebtes Material. Tunnel Piercings aus Stein findet man nur selten, da die Verarbeitung denkbar schwierig ist.

Wir bieten euch eine Reihe passender Plug Piercings und Dehnstäben aus Stein günstig in unserem Flesh Tunnel Shop auf tunnelpiercing.de an.

Stein

Stil Tipp: Stein als Material für Plugs ist längst nicht so gängig wie Chirurgenstahl oder Acryl. Dennoch ist der organische Stoff sehr beliebt bei ganz besonderen Tunnel Piercing Trägern. Vollkommen natürich und gut verträglich sorgen Stein Plugs glatt poliert für einen ganz individuellen Effekt. » Weitere Stahl Plug Piercings

Vorteile von Stein:

Steine sind natürlich vorkommende Ressourcen, sie sind nicht chemisch synthetisiert und enthalten daher auch keine bedenklichen chemischen Verbindungen. Sie sind fest und gehen kaum kaputt, richtig bearbeitet sind sie trotzdem glatt und reiben die Haut nicht allzu stark auf.

Nachteile von Stein:

Hauptnachteil ist das Gewicht, Steine sind schwer und können Euer Ohrloch beim Dehnprozess verformen. Daher sollte man Stein Plugs nicht dauerhaft tragen. Selbst wenn die Steine gut bearbeitet und glatt sind, ist die Reibung mit der Haut immer noch größer als z.B. bei Acryl. Diese beiden Gründe machen sie zumindest für den Ersteinsatz zur zweiten Wahl.

 

Werde Facebook Fan von tunnelpiercing.de