Teflonklebeband zum Flesh Tunnel Ohr dehnen

Hier die wesentlichen Schritte bei der Teflonklebeband Methode beim Dehnen des Ohrs für Flesh Tunnel und Plugs:

Tunnel Piercing Mann gruebelnd über Dehnstabmethode beim Ohrdehnen.

Teflon im Ohr!?

  1. Zunächst besorgt Ihr Euch Teflonband. Ihr findet es in der Sanitärabteilung im Baumarkt.
  2. Ihr nehmt Euer aktuelles Plug- oder Tunnel Piercing aus dem Ohr und umwickelt es mit Teflonband. Dabei legt Ihr das Teflon Klebeband über den Rand des Tunnel oder Plugs. Also auf die Fläche, die später auch mit der Haut Eures Ohrlochs in Kontakt kommt. Versucht darauf zu achten, dass das Klebeband bündig mit dem Tunnelrand abschließt. Im Weiteren geht Ihr in typischer Manier beim Dehnen vor. Achtet darauf, dass Ihr die angegebenen Dehnschritte nicht überschreitet.
  3. Wenn Ihr das umwickelte Plug- oder Tunnel Piercing nun zusätzlich noch mit Vaseline oder Gleitmittel versehen. Das Einführen des Tunnels oder Plugs ins Ohrloch wird hierdurch nochmals leichter.

Verwendet für die Klebebandmethode ausschließlich echtes Teflonband. Andere Alternativen, wie z.Bsp. Tesaband, haben andere Materialeigenschaften. Sie könnten Eure Haut aufreiben, reizen oder mit enthaltenen Wirkstoffen eine Abwehrreaktion Eurer Haut provozieren. PTFE Plugs und Tunnel werden nicht ohne Grund für einen Ersteinsatz empfohlen. Teflon sollte Eurer Haut keine größeren Probleme bereiten. Ein besonderes Plus der Teflon Klebeband Methode ist, dass Ihr das Band auf alle möglichen Materialien kleben könnt. Also auch Materialien, die für einen Ersteinsatz wirklich ungeeignet sind, können so prepariert und schließlich sofort getragen werden. Häufig tendiert man auch bei dieser Methode dazu, zu schnell zu dehnen. Die Folgen haben wir bereits erwähnt (Ohr eingerissen, Blow Out, Arschloch Effekt). Ihr wisst also Bescheid – lasst es lieber!

Die saubere Alternative zum Dehnen mit Teflonband: Günstige Dehnstäbe auf tunnelpiercing.de 

 

Werde Facebook Fan von tunnelpiercing.de