Plug Piercings aus Holz selber bauen

Natürlich wussten wir schon, dass sich viele kreative Köpfe unter Euch befinden. Einen von diesen haben wir Euch bereits vorgestellt: Sebastian Losch. Sebastian ist nicht nur ein aufstrebender Jungmusiker, sondern auch gelernter Tischler und ein handwerklich überaus talentiertes Kreativbündel. Habt Ihr Euch schon mal überlegt eigene Plugs oder Tunnels herzustellen? Sebastian hat es getan. Er ist von Beruf Tischler und gibt uns gerne einen Einblick in die hohe Kunst der Holzarbeit und wie man aus einem einfachen Stück Holz ein echtes eigenes "handmade" Holz Plug Piercing schafft.

Tunnel Holz Plugs selber bauen

Tunnel selber basteln - Das müsst Ihr euch merken!

Sebastians Arbeit als Tischler sowie seine Liebe zu Tunnel und Plug Piercings hat eine große Gemeinsamkeit – diese heißt: „Sorgfalt“. Lasst Euch diesen Tipp von einem echten Handwerker mit auf den Weg geben. Egal ob Ihr Euer Ohrloch dehnt oder Euch handwerklich anderweitig betätigt. Die Grundlage ist Leidenschaft und mit der nötigen Sorgfalt erreicht Ihr Euer Ziel. Sebastian hat bereits zwei über 30mm große Lobes – sauber und symmetrisch gedehnt! Der optimale Ort für seine tollen Holz Plugs der Marke Eigenbau.

Welches Holz?

Voraussetzung ist zunächst ein zugeschnittenes Stück Holz. Das ist kein Problem: sucht Euch ein schönes Stück Holz im Baumarkt aus – Ihr könnt es dort direkt kostenlos zuschneiden lassen. Ihr wählt hierzu lediglich eine beliebige Länge und Breite Eures Brettes. Achtet darauf, dass jedoch die Dicke des Brettes – auch Stärke genannt, mindestens 15mm beträgt. Andernfalls wird Euer Holzplug am Ende zu dünn.

Außerdem solltet Ihr Euch echtes massives Holz aussuchen. Nehmt auf keinen Fall Pressspan! Dieses Holz ist minderwertig und wegen seiner Struktur nicht vernünftig zu bearbeiten. Das Holz sollte auch keine laminierte Oberfläche haben – wir starten hier mit einem gehobelten, zugeschnittenen und ansonsten unbearbeiteten Stück schönen Holzes.

Das braucht Ihr:

Um ein richtiges Plug Piercing aus Holz selbst machen zu können braucht Ihr natürlich auch das richtige Gerät. Eine Säge und gute Laune wird hier nicht ausreichen! Ihr braucht eine Bohrmaschine und den entsprechenden Aufsatz: eine Bohrkrone. Die Größe der Bohrkrone limitiert dabei selbstverständlich die Größe Eures Plugs. Außerdem eine Rundfeile, Schleifpapier oder einen Schleifschwamm, Lack, Pinsel, einen Nagel und eine Vorrichtung um das Brett befestigen zu können – Idealerweise hat Opa im Keller eine ganze Hobelbank stehen.

Tunnel Plugs selber bauen für anfänger

So werden Plugs gemacht

Ihr fixiert das Holzbrett und bohrt Euch mit der Bohrmaschine und dem entsprechen Bohrkronen-Aufsatz kreisrunde Scheiben aus dem Holz. Dabei bohrt Ihr die Scheiben 1-2mm größer aus, als Euer Plug Piercing später groß sein soll. Dieser Puffer ist nötig um den Holzplug vernünftig bearbeiten zu können. Nachdem Ihr die runde Holzform ausgebohrt habt, schleift Ihr das Stück entlang seines kompletten Randes. Dabei wird das Stück etwas kleiner und wenn Ihr es richtig macht auch rund und glatt. Ideal wäre hier eine Schleifband – so müsstet Ihr das Stück Holz nur mit den Händen an das rotierende Schleifband halten und die Arbeit erledigt sich fast von selbst. Habt Ihr ein perfekt rundes Stück Holz könnt Ihr mit der Rundfeile die Furche in den Rand schleifen. Dadurch bekommt Ihr dann später den Double Flared Effekt hin. Natürlich könnt Ihr auch darauf verzichten, dann würdet einen Straight Plug bekommen. Für einen guten Halt versucht es jedoch zunächst mit einer ausreichend tiefen Furche im Rand des Plugs. Schleift sie gut ab! Auf dieser Stelle liegt später die Haut des Ohrlochs auf. Vorsicht: Es ist beim Schleifen ein bißchen so wie beim Haare schneiden! Habt Ihr einmal zu viel weggenommen, wird es schwierig. Ihr müsst dann immer wieder an anderen Stellen nachkorrigieren. Im schlimmsten Fall wird der Plug zu klein oder Ihr fangt wieder von vorne an.

Plug Holz Tunnel Selber machen

Bitte in Farbe!

Bisher haben wir uns nur um das Grundgerüst gekümmert: Ein runder und glatt geschliffener Plug. Natürlich könnte man diesen bereits im Lobe tragen. Ihr könnt ihn aber auch lackieren. Dazu steckt Ihr den Holz Plug vorsichtig auf einen dünnen Nagel auf. So könnt Ihr ihn von allen Seiten bearbeiten. Tragt ein feine Lackschicht auf das Holz auf. Danach zunächst trocknen lassen! Ist der Lack getrocknet, könnt Ihr eine zweite Schicht auftragen. Denkt daran, zuerst sehr sparsam mit dem Lack umzugehen, damit keine Unebenheiten, wie z.Bsp. Tränen, in der Oberfläche entstehen. Habt Ihr ihn mindestens zweimal ausreichend lackiert, ist Euer Holzplug Marke Eigenbau fertig!

Wir hoffen Ihr nehmt diese Anleitung zum Anlass viele kreative Stunden zu verbringen. ;)

Wenn Ihr Interesse an handgemachten Plugs von Sebastian habt, meldet Euch über unser Kontaktformular.

Liebe Grüße

Euer Team von www.tunnelpiercing.de


Kommentar schreiben

Captcha
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 
 

Werde Facebook Fan von tunnelpiercing.de